Cover-Up Tattoos: Wie es funktioniert und welche Design Ideen es alles gibt

cover up tattoo

Wenn Sie Ihre Tätowierung bedauern, und die Sie auch daran erinnert welchen Mangel an Ästetik das Tattoo hat oder Sie eine bittere Erinnerung an einer Person daran haben, können Sie entweder zu einer Laser-Entfernung gehen und sich das dort gegen eine saftige Geldsumme entfernen lassen oder aber Sie lassen sich ein Tattoo mit der Cover-Up Technik drüber tätowieren, so haben Sie die Wahl beide Möglichkeiten zu überdenken.

Wenn Sie knapp bei Kasse sind, Sie aber eine tolle Tattoo Design-Idee haben, sollten Sie nicht zögern und für die Cover-Up Technik gehen. Denken Sie daran, dass wenn man sich für die Cover-Up Technik entscheidet, man auch dabei bedenken sollte das dass neue Tattoo was das alte Tattoo abdecken soll, viel grösser sein muss und auch kräftigere Farben enthalten muss um es perfekt abdecken zu können.

Dinge die Sie vorab wissen sollten bevor Sie sich für die Cover-Up Technik entscheiden

In einigen Fällen kann man bei den Cover-Up Tattoos Spuren von dem alten Tattoo sehen. Dieses ist ganz normal, aber in manchen Fällen benutzt man sehr dunkle kräftige Farben um dieses so gering wie möglich zu halten; man sollte aber vorsichtig sein, wenn man nämlich zu starke Farben hernimmt kann es auch vorkommen das dannach eine Narbe entsteht bei den alten Tattoo. Dies macht natürlich den Unterschied zwischen Tätowierungen auf einen leeren Fleck auf der Haut und auf einen Fleck wo bereits ein Tattoo auf der Haut eintätowiert worden ist.

Wenn man sich für ein Cover-Up Tattoo entscheidet, muss das neue Tattoo Design 3-mal grösser als das originelle Tattoo sein. Das Design sollte eine grosse Menge an Schwarzschattierungen enthalten um einen Grossteil damit abdecken zu können. Sie können sich daher nicht einfach für ein Tribal Tattoo entscheiden, da es damit das Originale Tattoo nicht abdeckt. Kundenspezifische Designs sind eine ideale Möglichkeit, aber Sie können jedes Design Ihrer Wahl mit einem erfahrenen Tätowierer oder aber auch mit einem Cover-Up Spezialisten konsultieren.


Was die Farbauswahl angeht, sind kühle grüntöne oder blautöne optimal für die meisten Cover-Up Designs. Das heisst, das Sie von warmen Rot-, oder Gelbtönen wegbleiben sollten, da diese nicht genug an dunkler Pigmentierung bieten um schwarze oder andere stark farbigen Tattoos abdecken. Künstler tätowieren in der Regel bis zu drei Schichten über das alte Tattoo, um in der Lage zu sein komplett das alte Tattoo damit abzudecken. Aus diesem Grund ist auch die Geduld der Schlüssel für ein erfolgreiches Cover-Up Tattoo.

Wie funktioniert die Cover-Up Technik?

Schlechte Tattoos mit der Cover-Up Technik abdecken Der Ablauf ist der gleiche als wenn man sich ein neues Tattoo machen lässt, das man aber hier das Originele abdecken kann, muss man die Tinte bei den Cover-up Tattoo bis zu 1mm tief in die Haut tätowieren. Somit werden die alten und neuen Pigmente kombiniert, die dunkleren Farben die man abdeckt kommen mehr heraus und sind ausdruckstärker.

Folglich ist schwarz die einfachste Wahl der Farben die man sich aussuchen kann, wenn Sie das alte Tattoo was Sie bedauern vollständig entfernt haben wollen. Sie müssen nur darauf achten, welches Design Sie sich auswählen, da nicht alle dunklen Tätowierungen an jedermann gut Aussehen. Es wird dazu ein sehr talentierter Künstler gebraucht, der in der Lage ist dunklere Tattoos als Abdeckung des alten Tattoos als Cover-Up abdecken zu können.

Wie bei den Versteckspiel, muss der Künstler eine effektive Strategie entwicklen um die ursprüngliche Tätowierung richtig zu platzieren und ohne den neuen Look zu komplizieren. Faktoren wie die Grösse, die Art und den Bereich, der die Pigmentierung abdecken soll, sollten mit in betracht gezogen werden.

Wann ist das Cover-Up Tattoo fertig?

Ihr Tätowierer wird zuerst eine Kontur über Ihre alte Tätowierung erstellen. Dieses kann durch die Verwendung eines Transparentpapieres auf der Oberseite der Tätowierung die abgedeckt ist platziert werden. Es wird dann auf einen Tisch gelegt wo der Künstler ein weiteres Papier drüber legt und einen neuen Entwurf für die entsprechende Abdeckung auswählt.

Die neue Tätowierung sollte eine Tarnung über das Originale Tattoo haben. Einige wirklich talentierten Künstler werden einen Weg finden, um das alte Tattoo in ein neues Design umzuwandeln, dieses kann auch erzielt werden wenn man Linien nachzieht und oder Blütenblätter, Blumen oder wachsende Knospen einbaut in das neue Tattoo Motiv.

Beispiele für effektive Cover-Up Tattoos

coverup tattooIn erster Linie, müssen Sie verstehen das nicht alle Cover-Up Tattoos Ideen für Sie sind. Es wird dringend empfohlen, das Gutachten eines professionellen Tätowieres aufzusuchen, bevor man sich ein Cover-Up Tattoo machen lässt. Diese Beispiele geben Ihnen eine konkrete Ideen davon, wie Cover-Ups funktionieren und wie sie Ihr neues Tattoo gestalten können.


Das Porträt vergeben eines Ex-Geliebten

coverup tattooDieses ist schwierig, aber trotzdem möglich. Sie können das Porträt Ihres Ex-Geliebten in ein Gesicht des Todes verwandeln neben dieser Figur wird gezeigt, was Sie über die Vergangenheit fühlen; die Gefühle sind vorbei und Sie schauen nun nach Vorne.


Dailybri

coverup tattooEine weitere Möglichkeit der Abdeckung dieser Liebes-Themen Tätowierungen ist es auszutauschen mit jemanden oder etwas anderen das Sie lieben. Nehmen Sie das Bild unten als ein Beispiel. Sie können sogar den Namenstätowierung Ihrer/Ihres Ex ersetzen lassen dadurch.


Das Spinnentattoo ersetzen lassen

cover up tattoo spiderWie bei diesen Bespiel aufgezeigt ist, können Sie das Tattoo der Spinne ersetzen lassen durch einen dunklen Ritter, Darth Vader oder aber auch durch andere Spinnenarten. Jedes Bild einer Gestalt was in schwarz ist kann leicht ersetzt werden.


Legen Sie etwas weibliches in etwas maskulinen an

cover up tattoo mermaidEinige Leute lieben die Hello Kittys, kleine Meerjungfrau und andere Disney Prinzessinen, und vielleicht haben sie nun realisiert das mit den anwachsenden Alter sie diese Interessen und Hobbies nicht mehr verfolgen.

Das Beispiel ist unbestreitbar das von einem kreativen Künstler den er/sie in der Lage ist, eine Meerjungfrau mit einer wilden Dinosaurier abzudecken, ohne das man komplett die Umrisse der Figur verwandeln muss. Dieses zeigt einfach, dass ein Cover-Up durchaus möglich ist.

Insgesamt sollten Cover-Up Tattoos bunter und extrafett als das Originale sein, um vollständig das alte Tattoo abzudecken, was darunter ist. Aber auch das Design muss nicht so detailliert und dekorativ sein. Neben den, hat das alte Tattoo bereits viel Sonneneinstrahlung und auch vielleicht viel Laser-Maschinen Techniken abbekommen, dieses würde die Abdeckung sehr viel einfacher machen. Da teilweise die alten Tattoos durch die Sonne mit der Zeit aufhellen.

Außerdem muss man auch damit rechnen das solche Cover-Up Tattoos ziemlich teuer sind, aber Sie können das Beste daraus machen, und sich durch die richtige Wahl eines professionelles richtigen Tattoos entscheiden.

Cover Up Tattoo

9 Kommentare was Menschen mit Tӓtowierungen nicht schӓtzen

9 Kommentare was Menschen mit Tӓtowierungen nicht schӓtzen

Tier Tattoos: Designs und Bedeutungen

Tier Tattoos: Designs und Bedeutungen

Japanisches Tattoo: Irezumi Geschichte, Bedeutungen und Galerien.

Japanisches Tattoo: Irezumi Geschichte, Bedeutungen und Galerien.

Tattoo schriftarten: wie man die vollkommene Tattoo beschriftung findet.

Tattoo schriftarten: wie man die vollkommene Tattoo beschriftung findet.

Kleine Tattoo Design Ideen für Männer und Frauen

Kleine Tattoo Design Ideen für Männer und Frauen

Das Maori Tattoo

Das Maori Tattoo

Tattooentfernung: Informationen und Ratschläge

Tattooentfernung: Informationen und Ratschläge

Maya und Azteken Tattoos

Maya und Azteken Tattoos

Schmetterling Tattoos: Design, Muster und Bedeutung

Schmetterling Tattoos: Design, Muster und Bedeutung